Nachtwächterrundgang Langewiesen

Nachtwächter "Klaus Wachschwanz" (historisch verbürgter Name!) nimmt einige abendliche Passanten auf seiner Runde durch Langewiesen mit, und während er aus der Geschichte des Ortes und seines wenig angesehenen Berufes plaudert, ereignen sich entlang des Weges auf einem Teil der historischen Stadtmeile allerlei merkwürdige Geschehnisse, die so oder ähnlich in der Stadtchronik verzeichnet waren. Einem spukenden schuldbeladenen Mönch kann kann man unbeschadet ausweichen, doch - dürftig bewaffnet und eher dem Hohn als der Unterstützung der Einwohner ausgesetzt - zieht der Nachtwächter so manches Mal im Kampf mit zwielichtigem Gesindel den Kürzeren. Zum Schluss wird dann noch das wohlgehütete Geheimnis des legendären Langewiesener "Katzenbräus" gelüftet - oder ist es nur ein gut erfundenes Gerücht?


Fotos:

Fotos vom 26.09.2015:

Bild1   Bild2   Bild3   Bild4   Bild5   Bild6  
Fotos: Andrea Löchner

Besetzung:
Nachtwächter:Kay Gürtzig
Postillion:Stefan Seidel
Müller:Thomas Otto
Bauer Hanns:Johannes Minz, Cedric Fuchs
Mönchgespenst:Max Heinemann
Spitzbuben:Stefan Seidel, Max Heinemann
Skript:Kay Gürtzig
In weiteren Rollen oder als Ersatzspieler Mitglieder des Fremdenverkehrsvereins Langewiesen 1908 e. V.

Premiere:
26. September 2015